• TGS Pforzheim

Tabellenführung und Derbysieg in der TGS-Jugend!

A-Jugend festigt Tabellenführung mit Sieg in Jöhlingen - 22:33-Auswärtsieg war nie gefährdet!


Nach dem erfolgreichen Spitzenspiel gegen die JSG Leutershausen/Heddesheim (30:25-Heimsieg) und der Übernahme der Tabellenführung der Badenliga musste unsere männliche A-Jugend am Samstag beim schweren Auswärtsspiel bei der HSG Walzbachtal antreten.


Trotz der Ausfälle von Winterfeld, Hrabovoi, Waschke und Pfundner ging unser Team selbstbewusst ins Spiel. Bis zum 4:4 nach 9 Minuten konnten die Gastgeber das Geschehen offen gestalten. Dann machte die bessere Chancenverwertung und die gute Defensivleistung unserer Jungs immer mehr den Unterschied aus. Durch einen Zwischenspurt auf 5:12 (22.Minute) waren die Kräfteverhältnisse geklärt. Bis zum Pausenpfiff 10:17 änderte sich wenig am Geschehen.


Auch in der 2.Halbzeit dominierte unsere A-Jugend. Über 10:19 wurde der Vorsprung bis zum 22:33-Auswärtsieg ausgebaut – was bei konsequenterer Nutzung der Chancen auch noch deutlicher hätte ausfallen können.


Am Samstag, 08.02.2020, ist um 16:30 Uhr die JSG Rot/Malsch zu Gast in der Bertha Benz Halle.


Es spielten: Dominik Leskovic, Alex Hager 4, Lasse Malolepszy 6, Maximillian Fröhle 2, Sakda Bell Choetchim 7/1, Marc Schweiker 1/1, Niklas Seyfried 3, Nils Eckhardt 5, Florian Khan 5




B-Jugend mit souveränem Derbysieg: Auswärtsspiel in der Bertha Benz Halle – jeder Feldspieler trifft!


War das Derby gegen die SG Pforzheim/Eutingen in der Vorrunde noch ein knappes Ding und endete mit 19:19, so entwickelte sich das sonntägliche Rückspiel in der Bertha Benz Halle zu einer ganz eindeutigen Angelegenheit.


Von Beginn an hielten sich unsere Jungs an die taktischen Vorgaben und stellten den SG-Nachwuchs in der Defensive vor oft nicht zu lösende Aufgaben. Mit den aus der guten Abwehrarbeit resultierenden Ballgewinnen wurden über Tempogegenstöße und 2.Welle-Aktionen einfache Treffer erzielt und die Bank der SG sah sich in der 9.Minute (Stand 0:5) bereits zur ersten Auszeit genötigt. Dies nutzte nicht viel, um dem Spiel eine Wende zu geben und trotz des guten Starts wurde nicht nachgelassen und eine 7:17-Pausenführung herausgespielt.


Im Durchgang zwei wurde dann nach Belieben durchgewechselt, so dass jeder Spieler ausreichend Spielzeiten bekommen konnte. Trotz dieser personellen Rotation kam kein Bruch ins TGS-Spiel und mit einem überzeugenden 16:34-Sieg können die nächsten Aufgaben mit breiter Brust angepackt werden.


Am kommenden Sonntag, 09.02.2020, trifft unser Team auf den TSV Rintheim. Spielbeginn ist um 14:15 Uhr in der Bertha Benz Halle.


Es spielten: Lennart Heimann - Johannes Eberle 4, Herbert Ludt 3/1, Max Gromer 7, Tobias Bitter 5, Lukas Klittich 2, Patrick Tschierswitz 2, Simon Bossert 1, Alex Hager 1, Maximillian Fröhle 3, Yannick Müller 6/3


© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean