• TGS Pforzheim

Jugendberichte vom Wochenende


Männliche A-Jugend: TGS – PSV Heidelberg 39:26 (21:13)

Nur einmal nach 2.Minuten beim Stand von 1:1 konnten die Gäste aus Heidelberg im Benckiserpark ausgleichen. Danach setzte sich unsere A-Jugend trotz des Ausfalls von Torwart Kevin Schick auf zwei Tore (15.Minute) zum 10:8 ab. Der für Justin Resinger ins Tor beorderte B-Jugendliche Dominik Leskovic gab dann den nötigen Rückhalt, um sich mittels stabiler 6:0-Abwehr bis zum Pausentee mit 21:13 in Front zu gehen. In Durchgang zwei nutzte Florian Taafel dann die Möglichkeit allen Spielern ausreichend Spielzeit zu geben. Trotz des munteren Wechselspiels ließen die Nachwuchskräfte nicht nach und schraubten den Vorsprung immer weiter in die Höhe. Nur den berühmten 40. Treffer wollte keiner erzielen.

Das erste Spitzenspiel bestreitet unsere A-Jugend am 16.10.16 um 12.00 Uhr im Benckiserpark gegen die direkte Konkurrenz der SG Odenheim/Unteröwisheim. Es spielten: Dominik Leskovic, Justin Resinger – Lukas Bauer 1, Manuel Blum 2, Kai Eckhardt, Michael Feitenhansel 1, Fabian Herkens 6, Marc Hüttler, Rafael Kisslinger 2, Alexander Klimovets 13/4, Finn Malolepszy 9, Tim Zechmeister 2, David Kautz 1


männliche B-Jugend: TGS – TSV Rintheim 36:21 (14:10)

Trotz des Ausfalls von Moritz Wild und der kurzfristigen Absage von Moritz Winterfeldt konnte die männliche B-Jugend bei der zum ersten Mal auch die C-Jugendlichen Niklas Seyfried und Nils Eckhardt mit von der Partie waren, im Spiel gegen den TSV Rintheim überzeugen. Zu Beginn des Spiels waren beide Mannschaften gleichwertig. So war auch das 8:8 nach 15.Minuten absolut leistungsgerecht. Nach einer Auszeit der Rintheimer zündeten unsere Jungs den Turbo und gingen bis zur Halbzeit mit 14:10 in Führung.

Mit vier Treffern nach dem Wiederanpfiff war die Messe gelesen und der Widerstand der Rintheimer gebrochen. Schön herausgespielte Treffer und ein starker Dominik Leskovic im Tor ließen den Vorsprung immer weiter bis zum 36:21-Endstand anwachen.

Am Samstag geht es im 14.30 Uhr nach Linkenheim zur HSG LiHoLi.

Es spielten: Dominik Leskovic - Marvin Kessel 1, Lennart Kocher 2, Jannik Bujotzek, Marc Schweiker 9, Felix Hager 7/1, Ardit Maloku 1, David Kautz 12, Nils Eckhardt 4, Niklas Seyfried

D-Jugend: TGS - TSV Rintheim 16:21 (7:12)

Gegen den Tabellenführer aus Rintheim musste die gemischte D-Jugend am vergangenen Wochenende eine 16:21-Niederlage hinnehmen. Die bisher ungeschlagenen Rintheimer waren mit 14 Spielern angereist, während die TGS aufgrund von Verletzungen nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte. Bereits in Halbzeit 1 zeigte sich die Laufbereitschaft der Gegner und durch fehlende Absprache in der TGS-Abwehr lag man schnell 3:10 hinten. Die Jungs und Mädels aber zeigten Kampfgeist, kämpften sich bis zur Halbzeit auf 7:12 wieder ran und ließen auch in den zweiten 20 Minuten den Kopf nicht hängen. Als man nach 30 Minuten sogar auf drei Tore (14:17) verkürzte, schien alles möglich zu sein. Die fehlenden Kräfte gegen Ende des Spiels provozierten jedoch technische Fehler, welche die Gegner konsequent ausnuzten. Trotz der Niederlage war im Spiel ein großer Fortschritt im Zusammenspiel der Mannschaft und in den Bewegungsabläufen der einzelnen Spieler zu sehen. Jetzt gilt es, kommende Woche die zwei Punkte aus Neuenbürg zu entführen. Es spielten: Oliver Fesser - Yannick Müller 6, Fynn Marlon Schaible, Simon Bossert 6/1, Kim Kroner 2, Tim Fitterer 1, Marcel Michalik 1, Kalle Wörtz


© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean