Handball-Stars zum Anfassen: TGS Pforzheim richtet Topspiel mit Bundesligist TVB Stuttgart aus


Handball der Spitzenklasse gibt es im Januar nicht nur bei der WM in Frankreich zu sehen. Am Samstag, 28. Januar, lohnt sich auch der Gang in die Bertha-Benz-Halle in Pforzheim. Dort bestreiten ab 16.00 Uhr der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart und der ukrainische Champions-League-Teilnehmer HC Motor Zaporozhye ein Testspiel. Zaporozhye belegt in der Champions League derzeit in Gruppe D den zweiten Platz in der Hauptrunden-Gruppenphase und ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Das letzte Gruppenspiel bestreitet man am 12. Februar gegen das Team Tvis Holstebro (Dänemark).

Trainingslager in Deutschland


Der vielfache ukrainische Meister kommt heute für ein Trainingslager bis 2. Februar nach Deutschland und wohnt zunächst im thüringischen Oberhof. Die Gäste, die in der Champions League schon oft gegen deutsche Mannschaften ran mussten, bestreiten in Deutschland insgesamt sieben Testspiele, fünf davon gegen Erstligisten, zwei gegen Zweitligisten. Im Kader steht mit Sergej Shelmenko auch ein alter Bekannter von TGS-Trainer Andrej Klimovets. Mit dem Russen zusammen spielte er von 2006 bis 2009 bei den Rhein-Neckar Löwen.

Die Handball-Fans in Pforzheim dürfen sich auf einen interessanten Abend freuen. Mit Johannes „Jogi“ Bitter und Michael „Mimi“ Kraus stehen auf Seiten des TVB Stuttgart zwei prominente Ex-Nationalspieler auf dem Feld. Zusammen mit ihrem Trainer Markus Baur und TGS-Coach Klimovets feierten sie im Jahre 2007 zusammen die Weltmeisterschaft. Die Fans sollen die Gelegenheit erhalten, fleißig Autogramme von den Handball-Promis zu sammeln.

Nach dem Spiel Stuttgart gegen Zaporozhye stehen sich ab 19.00 Uhr die TGS Pforzheim und der VTV Mundenheim in ihrem Drittliga-Spiel gegenüber. Je nachdem, wie die Partien in den kommenden zwei Wochen laufen, könnte die TGS die Tabellenspitze der 3. Liga übernehmen. Mit dem Thema 2. Bundesliga will man sich bei der TGS noch nicht ernsthaft beschäftigen. „Wir haben aber auf jeden Fall den Ehrgeiz, weiter ganz vorne mitzumischen“, verspricht Macher Wolfgang Taafel.


© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean