PZ: Pleite gegen Leutershausen: TGS Pforzheim verliert Punkte, liefert jedoch echten Kampf ab



Pforzheim. Sport ist meistens schön, bisweilen aber auch total ungerecht und brutal. Davon kann die TGS Pforzheim nach dem mit 23:26 verlorenen Rundenauftakt in der 3. Handball-Bundesliga ein Lied singen. Nach sechs Minuten führte die Mannschaft um ihren Kapitän und Co-Trainer Florian Taafel mit 5:2 gegen die SG Leutershausen. Spielanlage sowie Einstellung überzeugten voll und ganz. Doch nach etwa zwölf Minuten humpelte Taafel schwer verletzt vom Feld. ...


Der gesamte Bericht auf der Webseite der Pforzheimer Zeitung.