Rückblick und Ausblick auf's Wochenende

Dienstag, 02.November 2021


C-Jugend schlägt Rhein-Neckar-Löwen 2

TGS Pforzheim – RNL 2 25:23 (9:13) Landesliga


Beim einzigen Spiel am Sonntag, 31.10.21, hatte es unsere männliche C-Jugend in der Sporthalle im Benckiserpark mit den Rhein-Neckar-Löwen 2 zu tun. Das Spiel startete für unsere Jungs alles andere als gut. Schnell musste man die Grenzen gegen die körperlich und technisch überlegenen Junglöwen erkennen und lag nach 21. Minuten mit 6:12 hinten. Eine anschließende 2-Minuten-Strafe gegen die RNL 2 ermöglichte es, den Rückstand bis zum Pausenpfiff auf 9:13 zu reduzieren.


Die nachfolgende taktische Umstellung des Abwehrsystems in der Halbzeitpause zeigte zunehmend Wirkung, so dass die Junglöwen sich ein ums andere Mal die Zähne an der aufopferungsvoll kämpfenden TGS-Defensive und am exzellent haltenden Dejan Stavreski im TGS Tor die Zähne ausbissen. Als Olek Rusin in der 35.Minute zum 16:16 ausglich, schien eine Wende des Spiels möglich. Zwei darauf folgende Treffer durch wiederum Olek Rusin und den in der Defensive und im Angriff durch Spielintelligenz glänzenden Alex Marina ließen beim 18:16-Zwischenstand Hoffnungen auf Zählbares aufkeimen. Doch da war die Rechnung ohne die RNL gemacht. Vier Treffer in Folge und eine 4-Minuten-Strafe gegen den abwehrstarken Julian Hotz ließen das Pendel wieder zu Gunsten der Kraichgauer ausschlagen (18:20, 40.Minute).


Was nun folgte, glich einem Krimi. Olek Rusin und Maurice Erdmann glichen zum 20:20 aus. Drei Treffer durch den starken Kagan Özban hielten das Spiel bis zum 23:23 ausgeglichen. Als die TGS durch Alex Marina mit 24:23 in Front ging und die RNL zur Manndeckung übergingen, war es dem bis dahin glücklosen Jovan Dumov vorbehalten, Sekunden vor dem Schlusspfiff mit dem 25:23 den Sieg sicherzustellen.


Gratulation an die gesamte Mannschaft für eine kämpferisch gute Leistung und eine deutliche Steigerung in Halbzeit zwei.


Es spielten: Dejan Stavreski, Til Behrend - Julian Hotz 1, Alex Marina 5, Maurice Erdmann 3/1, Blagojche Mitev, Olek Rusin 6/1, Dumov Jovan 1, Mattes Rawer, Kagan Özban 9



Rückblick: Sichtung des männlichen Jahrgangs 2007


Am Samstag, 23.10.21, fand in der Bertha Benz Halle die aufgrund der Pandemie verschobene Sichtung des Jahrgangs 2007 statt. Von der TGS waren mit Olek Rusin, Dejan Stavreski und Kagan Özban (TSG Niefern, Zweitspielrecht für die TGS) drei Akteure unserer Landesligatruppe am Start.


Mit einer starken Leistung im Team AES 1 (Stützpunkt Pforzheim) konnten alle drei Jungs das Trainerteam um Landestrainer Dr. Pavol Streicher überzeugen und sich über eine Nominierung ins Team Baden freuen.

Wir gratulieren zu diesem Erfolg!



Ausblick: Wochenende 06./07.11.21


Samstag, 06.11.21:

3.Ligateam in Zweibrücken – 18.00 Uhr Anpfiff – wie immer live auf sportdeutschland.tv


Sonntag, 07.11.21:

Lokal-Derby in der Verbandsliga - TGS 2 – TV Ispringen Am Sonntag, 07.11.21, kommt es in der Bertha Benz Halle zum Lokal-Derby unseres Perspektivteams gegen den TV Ispringen. Da unsere Jungs durch den Sieg der HSG Ettlingen/Bruchhausen gegen Odenheim/Unteröwisheim jetzt mit 6:2-Punkten die Tabelle der Verbandsliga anführen, kommt noch mehr Spannung in dieses Nachbarschaftsduell.

Unterstützt unsere Jungs – Anpfiff ist um 17.00 Uhr