Rückraumspieler für TGS Pforzheim: Lucas Gerdon kommt vom Ligakonkurrenten Hochdorf


Freitag, 26.Februar 2021


Rückraumspieler Lucas Gerdon vom Ligakonkurrenten TV Hochdorf wird in der kommenden Saison für die TGS Pforzheim auf Torejagd gehen. Der 1,88 Meter große Gerdon ist im Rückraum variabel einsetzbar und vor allem durch seine Schnelligkeit und ein gutes Eins-gegen-Eins gefährlich.


„Aus heutiger Sicht wird Lucas vornehmlich auf der halbrechten Rückraumposition eingesetzt werden, die er als Rechtshänder und seinem starken Zug zum Tor sehr gut einnehmen kann. Mit seinen 26 Jahren ist er im besten Alter, spielintelligent und clever“, sagt TGS-Coach Tobias Müller über den Neuen.


In der Jugend spielte Gerdon in Friesenheim, über Worms und Koblenz landete er im Jahr 2017 bei der SG Nußloch und wechselte nach zwei Spielzeiten zu den Roten Teufeln nach Leutershausen. Um seinen Heimatverein TV Hochdorf beim Abstiegskampf zu unterstützen, wo auch sein Bruder Marvin spielt, ließ ihn Leutershausen in der vergangenen Saison vorzeitig ziehen. Im Sommer des vergangenen Jahres zog er mit seiner Freundin nach Maulbronn und ist stolzer Vater einer vier Monate alten Tochter.


„Als mich Tobias Müller anrief und ich zuvor von Wolfgang Taafel eine Nachricht über das TGS-Interesse bekommen habe, war ich schon überrascht. Es hatte sich wohl rumgesprochen, dass ich jetzt in Maulbronn wohne“, so Gerdon. Das „Paket TGS“ sei optimal für ihn, und nach dem persönlichen Gespräch mit Wolfgang Taafel habe er nicht lange überlegen müssen, sagt der Spieler.