Mit Video - „Richtige Antwort auf letzte Woche“ – TGS Pforzheim gewinnt 38:22 gegen TSG Haßloch

Die Heimserie im Jahr 2019 bleibt bestehen. Die Pforzheimer Handballer gewinnen ihr Heimspiel gegen Haßloch mit 38:22. Vor 550 Zuschauern in der stimmungsvollen Bertha Benz Halle hatten die Männer von Trainer Andrej Klimovets die richtige Antwort auf die Niederlage in Östringen parat.


Highlights vom Spiel:


Stimmen zum Spiel:


Chris Bregazzi: „Das war heute so wichtig, dass wir unsere mentale Stärke zeigen konnten. Das waren wir auch unseren Fans schuldig, dass wir eine Antwort auf letzte Woche zeigen. Mit dieser Leistung können wir mit breiter Brust nach Fürstenfeldbruck fahren. Unsere Fans pushen uns so sehr nach vorne, das ist überragend! Ich hoffe, dass viele von EUCH nach Fürstenfeldbruck mitfahren werden und uns so unglaublich unterstützen wie heute!“


Yanez Kirschner: „Wir hatten heute alle richtig Spaß, das hat man gemerkt. Wir wollten zeigen was wir können, ich glaube, das haben wir geschafft. Jetzt müssen wir uns auf nächste Woche fokussieren und diese Leistung nochmal abrufen“


Andrej Klimovets: „Heute war überragend. Ich hoffe es bleibt in den Köpfen der Jungs, dass Handball manchmal so leicht und so schön sein kann. Für mich war es wichtig, dass wir die letzte Woche abgehakt haben und uns so präsentiert haben!“


Fabian Dykta: „Gute Reaktion auf letzte Woche. In der Abwehr wie auch im Angriff haben wir uns heute belohnt.“


Pressekonferenz:

Es spielten: Binder, Ullrich – Bregazzi 5, Bogdanic, James 1, Kikillus 1, Kirschner 6, Sruk, Fassunge, Wysokinski 2, Zweigner 2, Dykta 8, A.Klimovets, Salzseeler 3, Versakovs 8/8


Zum Bericht der Pforzheimer Zeitung geht es hier

Unterstützt unsere Jungs in Fürstenfeldbruck!

Hier kommt ihr zur Anmeldung

© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean