Spannende Spiele am Wochenende - Jugend- und Herrenteams vor wegweisenden Spielen

Donnerstag, 21.Oktober 2021


Samstag, 23.10.2021:

TGS richtet BHV-Sichtung aus:

Von 9.00-15.00 Uhr fungiert unsere TGS als Ausrichter der seit Jahren aufgrund der Corona-Pandemie verschobene Sichtung des männlichen Jahrgangs 2007. Von der TGS stehen Dejan Stavreski (Tor), Lenny Schönthaler, Olek Rusin und der mit Zweifachspielrecht ausgestattete Kagan Özban (TSG Niefern) im Aufgebot des Teams AlbEnzSaal (AES) 1.


09:15 – 10:45 Aufwärmen + Technik Überprüfung

11:00 – 12:00 Handballspiel: AES 1(PF) – RNT 1 (HD) (2x25 Min.)

Pause

12:15 Eintreffen der Mannschaften AES 2 (KA+BR) und RNT2 (MA+TBB)

12:30 – 13:45 Aufwärmen + Technik Überprüfung

14:00 – 15:00 Handballspiel: AES 2 (KA+BR) – RNT 2 (MA+TBB) (3x20 Min.)


Infos: Zuschauer sind gemäß 3G-Regeln zugelassen. Es wird keine Bewirtung geben (Beschluss des Landestrainers)



männliche A-Jugend: TGS – TV Plochingen (BWOL)

Um 16.30 Uhr heißt es für unsere männliche A-Jugend die mit 6:0 Punkten lupenreine Weste in der Baden-Württemberg Oberliga zu wahren. Aufgrund des Ausfalls von Yannick Müller (Daumen-OP) muss im Rückraum umgestellt werden. In die Presche sollen neben Julius Wolf und Niklas Blum jetzt verstärkt auch Johannes Eberle, Diego Ruberg und Tobias Bitter springen. Wichtig für dieses Unterfangen ist die Bereitschaft, in der Abwehr mit viel Einsatz und Aggressivität zu agieren.

Der Gegner, der TV Plochingen, steht mit 3:1-Punkten ebenfalls gut da. Mit Kenner und Maier konnten zwei Spieler in den ersten beiden Spielen auf sich aufmerksam machen, deren Kreise es einzuschränken gilt.

Sonntag, 24.10.21:

männliche D-Jugend: TGS – HSG Ettlingen/Bruchhausen (1.BZL)

Nach der eher bescheidenen Leistung beim Saisonstart in Stutensee (13:18-Niederlage) strebt die männliche D-Jugend beim ersten Heimspiel der Saison nach den ersten Punkten. Sollten vor allem die Abwehrprobleme gelöst werden, sind die Chancen auf Zählbares nicht schlecht.

Spielbeginn ist um 14.15 Uhr

Verbandsliga Männer: TGS 2 - HSG Ettlingen/Bruchhausen

Nach der vermeidbaren Niederlage im Spitzenspiel in Odenheim (28:32) gilt es um 16.00 Uhr für unser Perspektivteam gleich die nächste extrem schwierige Aufgabe mit dem Aufstiegsaspiranten HSG Ettlingen/Bruchhausen zu meistern. Personell aufgerüstet, wollen die Albtal-Tigers Krallen zeigen und möglichst mit einer reinen Weste in die Aufstiegsrunde kommen.

Nachdem es am letzten Sonntag an der eigenen Chancenverwertung gelegen hat, soll jetzt vor heimischer Kulisse wieder mit breiter Brust attraktiver Handball gezeigt werden. Gegen die stabile 6:0-Abwehr der Gäste heißt es vor allem ein druckvolles Rückraumspiel zu entwickeln.


Bezirksliga Männer: TGS 3 - HSG Ettlingen/Bruchhausen

Auch unsere Männer 3 mussten am vergangenen Sonntag in Karlsruhe eine vermeidbare 28:30 -Niederlage bei der SG KIT/MTV 3 einstecken. Vor allem in der entscheidenden Phase wurden zu viele Chancen mit dem haftmittelfreien Spielgerät vergeben.

Gegen die HSG Ettlingen/Bruchhausen 3 soll um 17.45 Uhr der erste Sieg der Saison 21/22 eingefahren werden.