TGS 2 gewinnt zu Hause gegen die SG Stutensee-Weingarten 2


Starke Schlussviertelstunde sichert den Sieg

Einen Tag nach dem Sieg der Ersten Mannschaft im Stadtderby musste die zweite Mannschaft in einer nicht ganz so gefüllten Bertha-Benz Halle gegen die SG Stutensee-Weingarten 2 antreten. Die Zweite startete mühsam in die Partie. Bis zum 3:3 in der 6. Minute konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden, danach wollte jedoch nichts mehr gelingen. Im Angriff blieben beste Chancen ungenutzt oder es kam erst gar nicht dazu und in der Abwehr wurde man immer wieder durch Kreisanspiele oder Gegnstöße ausgehebelt. So kam es, dass die Gäste auf einen 5 Tore Vorsprung davonziehen konnten (18‘ – 5:10). Nur einer Energieleistung ist es zu verdanken, dass das Spiel bis zur Halbzeit wieder ausgeglichen gestaltet werden konnte (30‘ – 12:12). Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte verpasste man es den guten Lauf vor der Pause zu bestätigen und gab den Gästen immer wieder die Möglichkeit über Tempogegenstöße oder den Kreis frei zum Wurf zu kommen. In dieser Phase verhinderte Kevin Schick im Tor durch einige Paraden, dass die SG Stutensee-Weingarten 2 sich wieder absetzen konnte. So blieb es bis zur 45. Minute ausgeglichen, ehe die TGS 2 zur Schlussoffensive ansetzte (45‘ – 18:18). Durch eine nun sehr konzentrierte Abwehrarbeit konnte man drei schnelle Ballgewinne verzeichnen und in Tore umwandeln. Die nun offensivere Abwehr der Gäste kam vor allem Finn Malolepszy und Alexander Klimovets entgegen, die mit ihren schnellen Bewegungen große Lücken in die Gästeabwehr rissen und so Großen Anteil an der vorentscheidenden 6 Tore Führung kurz vor Schluss hatten (57‘ – 26:20). In den letzten Spielminuten konnte der Gegner noch etwas näher kommen, der Sieg war jedoch nicht mehr gefährdet. Nach einer spielfreien Woche über Halloween folgt am 6.11. das nächste Heimspiel in der Bertha-Benz Halle gegen die SG Kronau-Östringen 3.


Ludwig, Schick – Staigle, Bauer, Klaus, Salszseeler 3, Blum 2, Kisslinger, Malolepszy 8,Grupe 1, Klimovets 6, Zechmeister, Biselli 7/1


© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean