TGS Pforzheim verliert ihr Heimspiel gegen den Spitzenreiter mit 22:33



Nach der Niederlage bei der HSG Konstanz und dem ärgerlichen Unentschieden gegen die VTZ Saarpfalz hofften die meisten der 600 Zuschauer am Samstag beim Heimspiel der TGS Pforzheim endlich wieder auf eine Handball-Gala ihres Teams, am liebsten so ähnlich wie vor drei Wochen beim grandiosen 37:26-Sieg gegen den amtierenden Meister Salamander Kornwestheim.

Weiterlesen ... Zum Artikel

Autor: Dominique Jahn - Pforzheimer Zeitung