TGS will die ersten Punkte daheim



Zum Hammer- Saisonstart letzte Woche gab es für Klimos Mannen leider keine Punkte. Der Topfavorit aus Nußloch war der erwartet schwere Brocken. Zwar lieferten die Pforzheimer einen Kampf auf Augenhöhe ab, doch vor allem in den engen Spielsituationen merkte man der jungen und neu zusammengestellten Mannschaft an, dass noch ein paar Prozent fehlen um einen solch starken Gegner zu bezwingen. Die Abwehr präsentierte sich wie immer gewohnt kampfstark und ließ wenig zu. Im Angriff spürte man dass noch einige Automatismen fehlen und noch nicht ein Rad ins Andere greift. Alles auch keine sonderliche Überraschung da 8 Wochen bekanntlich wenig Zeit ist um eine neue Mannschaft einzuspielen. Aber es gab auch positive Akzente. So konnte vor allem Neuzugang Martin Kienzle seine Freiräume nutzen und etliche schöne Tore erzielen. In der Summe waren es dann aber doch der ein oder andere Fehler, Fehlwurf und Zeitstrafe zu viel um das Spiel zu gewinnen. Nußloch präsentierte sich individuell und mannschaftlich stark und ließ nur beim 17:16 für die TGS Zweifel am Heimsieg aufkommen.

Nun wartet das 1. Heimspiel der Saison und damit die nächste schwere Aufgabe. Mit dem TV Hochdorf wartet das nächste Spitzenteam. Der letztjährige Dritte muss zwar auf ihren Spielmacher Beutler verzichten, der den Verein verlassen hat aber es konnten auch neue Spieler gewonnen werden. Neu-Trainer Bullacher brachte aus Zweibrücken gleich seine "Besten" mit nach Hochdorf. Keeper Kovacin und Robin Egelhof gehörten zu den absoluten Leistungsträger der Zweibrücker Löwen in der vergangenen Spielzeit. Weitere Säulen der Pfalzbieber sind Jan Claussen, Christopher Klee und der schnelle Linksaußen Niklas Schwenzer. Trotzdem will die Mannschaft von Andrej Klimovets gleich eines seiner großen Ziele für die neue Saison anpacken und das heißt mehr Heimspiele gewinnen als im vergangenen Jahr. Mit von der Partie sind die "Neuen" Martin Kienzle, Felipe Soteras- Merz und Evgeni Prasolov und Heimkehrer Michal Wysokinski. Diese vier Spieler und die gesamte Mannschaft freuen sich auf die lautstarke Unterstützung des Publikums!


© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean