Ungefährdeter Auftaktsieg für das Perspektivteam!


TGS Pforzheim II – HC Neuenbürg II 28:25


Ohne die beiden erst 17- jährigen Stammkräfte Jan Moritz Grupe und Lukas Salzseeler musste man das erste Pflichtspiel bestreiten. Zu den zwei Verletzten gesellte sich mit Christian Bernahrdt noch ein weiterer kurzfristiger Ausfall. Besonders bitter ist das mit Markus Bujotzek ein weiterer Leistungsträger und Kaderspieler der 1. Mannschaft aufgrund einer Entzündung auf unbestimmte Zeit ausfällt. Zudem weilte mit Tim Zechmeister ein weiterer Linkshänder im Urlaub. Auch Neuzugang Leo Staigle und Kapitän und Stammtorhüter Jörg Ludwig waren urlaubsbedingt verhindert. Hinter dem Einsatz von Sven Biselli stand ein großes Fragezeichen. So mischte Florian Rost als weitere Alternative auf der rechten Seite mit und wurde prompt zum Topscorer. Die Gastgeber beherrschten das Geschehen deutlicher, als der Endstand aussagt. Nach dem 9:6 (20. Minute) bauten die Turngesellen den Vorsprung bis zur Pause auf 16:10 Treffer aus. Beim Stande von 27:18 ließ Trainer Florian Taafel dann vor allem die Spieler aus der zweiten Reihe ran. TGS Pforzheim II: Schick, Ben Addi – Hermann, Bauer, Klaus, Biselli 8, Blum 1, K. Hufnagel 2, Fl. Rost 10/4, Klimovets 3, Herkens 2, Kisslinger, Malolepszy 2


© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean