• TGS Pforzheim

Dritte Mannschaft mit Abschlusssieg gegen Meister Birkenfeld

„Wenn alle Mann an Bord sind, dann können wir jeden schlagen“, so das Resümee des letzten Rundenspiels der 3.Mannschaft am Sonntagabend gegen den TV Birkenfeld. Lediglich Maxi Schrumpf und Yannik Weiser fehlten verletzungsbedingt.


Foto: Becker

Mit einer offensiven 3:3-Abwehr wurde der Tabellenführer aus Birkenfeld überrascht. Die agilen TGS Deckungsspieler schafften von Beginn an, die Passwege der Gäste zu attackieren und eine Drei-Tore-Führung zu erzielen. Diese hätte mit besserer Chancenverwertung gegen den starken Birkenfelder Torwart deutlich höher als der 15:12 Pausenstand ausfallen müssen.


In Durchgang zwei änderte sich relativ wenig. Leider wurden die sich bietenden freien Abschlüsse sträflich zu selten genutzt und Birkenfeld nutzte die Gunst der Stunde und glich in der 46.Minute zum 23:23 aus. Bis zum 25:25 in der 52.Minute mussten die zahlreichen TGS-Fans auf der Tribüne zittern. Die TGS Abwehr wurde auf 6:0 umgestellt und Kim Hufnagel nutzte 5 Minuten vor Schluss einen erweiterten Tempogegenstoß, um mit einem Hüftwurf das 26:25 zu erzielen. Danach rührte die TGS Defensive Beton an und die Birkenfelder Offensive scheiterte immer wieder. Das erlösende 27:25 erzielte wiederum Kim Hufnagel per 7-Meter in der 59.Minute.


Dominik Ben-Addi, Dominik Leskovic - Ardit Maloku, Michael Feitenhansl 1, Marc Hüttler 4/1, Moritz Winterfeldt 3, Lukas Bauer 4, Kim Hufnagel 8/1, Juan Pablo Ruberg 2, Christian Bernhardt 2, Marvin Kessel 1, Marc Schweiker 1, Benedikt Theis 1

© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean