SG gewinnt Derby

Ein deutliche 34:24 Niederlage musste die TGS Pforzheim im Stadtderby der 3. Liga einstecken. Kräfte und Konzentration reichten nur bis zur 40. Spielminute, als die Rot-Weißen noch in Schlagdistanz zur SG waren. Aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle des gesamten etatmäßigen Mittelblocks (James, Blum, Wysokinski), hätte es gegen einen auf Wolke sieben schwebenden Tabellenzweiten schon eines kleinen Wunders benötigt, um auch über 60 Minuten das Spiel offen zu gestalten.

Foto PZ: Ripberger

Zu den Aktivposten bei der TGS gehörte einmal mehr Kreisläufer Davor Sruk