TGS Jugend meldet Erfolge


Männliche A-Jugend: TGS – JSG Leutershausen/Heddesheim 38:26 (21:11)

Mit einem überzeugenden 38:26-Heimsieg gegen die JSG Leutershausen/Heddesheim vermeldet die m.A-Jugend den zweiten Sieg in Folge in der Badenliga. Von Beginn an dominierten unsere Jungs das Geschehen. Über ein 6:2 nach 8 Minuten wurde bis zum Pausenpfiff eine souveräne 21:11-Führung erspielt. Auch in Durchgang zwei hatten die Kurpfälzer nicht den Hauch einer Chance. Mit 38:26 ging der Heimsieg auch in der Höhe verdient an unsere TGS.

Es spielten: Dominik Merz - David Kautz 8, Lasse Malolepszy 3, Marc Hüttler 3, Felix Hager 5/3, Juan Pablo Ruberg 5, Kai Eckhardt 1, Yannik Weiser 1, Finn Malolepszy 6, Jannik Bujotzek 1, Ardit Maloku 4, Tobias Burkhardt 1

Männliche B-Jugend: TGS – SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim 21:19 (11:9)

Eine sehr konzentrierte Leistung mit hohem kämpferischen Einsatz zeigte unsere männliche B-Jugend in der Badenliga gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim. Bis zum 11:9-Pausenstand konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. In der zweiten Hälfte ging es hart umkämpft weiter. Unsere Jungs behielten zum Glück immer kühlen Kopf und konnten sich in der 49.Minute entscheidend mit 21:18 absetzen.

Ein Lob an die (vor allem in der Abwehr) starke Leistung.

Es spielten: Dominik Leskovic, Oliver Fesser- Nils Eckhardt 5, Lasse Malolepszy 4/1, Maximillian Fröhle, Marc Schweiker 4, Lasse Wörtz, Lukas Delinasakis, Niklas Blum 3, Jonas Wacker 3, Marius Schaible, Lukas Schuh, Alex Hager 2

Männliche C1-Jugend: TGS - TV Schriesheim 45:12 (19:6)

Ein Schützenfest gegen einen in allen Belangen unterlegenen Gegner in der Badenliga feierte unsere C1 am vergangenen Samstag in der Bertha Benz Halle. Lediglich einmal beim Stand von 0:1 konnte Schriesheim in Front gehen. Danach bestimmten unsere Jungs das Geschehen nach Belieben. Bis zum Pausentee war die Führung mit 19:6 bereits mehr als deutlich. In der zweiten Halbzeit war der Tordrang unserer Spieler noch nicht gestillt und mit 45:12 wurde der Tabellenletzte auf die Heimreise geschickt.

Es spielten: Oliver Fesser - Johannes Eberle 7, Maximillian Fröhle 7, Lukas Delinasakis 2, Tobias Bitter 3, Niklas Blum 5, Elia Léon Sandkühler 2, Patrick Tschierswitz, Max Gromer 4, Matthias Höfflin 6, Alex Hager 9

männliche C2-Jugend: TGS 2 – TB Pforzheim 39:34 (19:19)

Beim Lokalderby in der Landesliga gegen den Turnerbund zeigte unser Reserveteam im Angriff eine spielerisch gute Leistung. Lediglich mit der körperlichen Präsenz der TB-ler kam man in der Defensive nicht wirklich zu Recht. Aufgrund dieser Probleme war auch das 19:19 zur Halbzeit durchaus leistungsgerecht. Im zweiten Durchgang gelang es die Abwehr etwas kompakter zu gestalten. Aufgrund dieser Steigerung im Abwehrverbund machte man auch Lennart Heimann im Tor, der noch mit Trainingsrückstand zu kämpfen hat, das Leben deutlich leichter und einige Paraden führten zu leichten Toren im Gegenstoß. Entscheidend war die Phase zwischen 33. und 37.Minute als man sich von 26:23 auf 29:23 absetzen konnte. Gratulation zum verdienten Sieg.

Es spielten: Lennart Heimann - Max Heimann, Yannick Müller 8/1, Tim Heimann 5, Ahmed Maiga 1, Tim Behrendt, Simon Bossert 7, Herbert Ludt 7, Patrick Tschierswitz 10/3, Hardy Wacker, Fabian Kirner 1


Ergebnismeldungen:

D1-Jugend:

TGS - Post Südst KA 21 : 16

TGS - TB Pforzheim 17 : 16

D2-Jugend:

TGS - TV Ispringen 17 : 11


© 2019 by TGS Pforzheim

3Liga2019.jpg

... mehr von uns gibts hier

  • Instagram Clean
  • Facebook Clean